Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

1829

Frau Haxthausen stiftet 50 Taler

1. Januar 1829

Jährlich, während der Fastenzeit, wurde von den Zinsen dieses Geldes an drei Freitagen heilige Messe gefeiert. Der Pastor bekam jeweils 22 Groschen und 6 Pfennige, der Küster bekam 6 Pfennige dafür. Zusätzlich bekam der Pastor pro Jahr 2 Taler, 7 Groschen und 6 Pfennige und der Küster 7 Groschen und…

Read more
1830

Geld für Altarbild und Schulbücher wird gestiftet

1. Januar 1830

Frau Bernadine Jungfermann stiftet 100 Taler für Messen und Schulbücher. Auch das Altarbild, eine Kopie eines bekannten Meisters, wurde von ihr gestiftet.

Read more
1839

Neugestaltung der Kapelle

1. Januar 1839

Frau Jungfermann stiftete die Neugestaltung der Kapelle. Da sie selbst in dem angegebenen Jahr verstarb, erfüllte der Pfarrer ihren Wunsch und ließ die Kapelle neu streichen. Der neue weiße Anstrich des Altares wurde mit goldfarbenen Akzenten erweitert.

Read more
1858

Schenkung eines Messgewandes

1. Januar 1858

Die Gemeinde bekommt eine Messgewand geschenkt. Die Gemeinde errichtete daraufhin einen Kleiderschrank in der Kapelle.

Read more
1862

Erste Prozession durch Großenbreden

1. Januar 1862

Eine Buchdruckerei aus Paderborn schenkt der Kapelle ein rotes Messbuch. Der Wert des Messbuches belief sich auf 20 Taler. In diesem Jahr fand auch die erste Prozession durch Großenbreden statt. Im Anschluss wurde ein Levitenamt mit Predigt gefeiert. Nachmittags gab es noch einmal einen kirchlichen Segen, der von Schüssen und…

Read more
1911

Reparatur der Kapelle

1. Januar 1911

Durch eine Schenkung konnte die Kapelle trockengelegt, das Dach repariert, die Wände verputzt und die Bemalung durch einen Kirchenmaler ausgeführt werden. Ein neuer Kreuzweg, eine Kopie des bekannten Feuersteinschen Kreuzwegs, wurde angeschafft.

Read more
1925

Elektrisches Licht in der Kapelle

1. Januar 1925

In der Kapelle wird elektrisches Licht installiert.

Read more
1956

Eine Sakristei wird an die Kapelle gebaut.

1. Januar 1956

Nach langer Vorbereitungszeit und mit großer Opferwilligkeit der Gemeinde wurde der Umbau fertiggestellt und neu eingeweiht.

Read more
1958

Die Prozession führt erstmals auch durch Kleinenbreden.

1. Januar 1958

Die jährlich stattfindende Jakobus Prozession macht erstmals auch in Kleinenbreden am Kreuz halt.

Read more
1965

Das Kriegerdenkmal wird errichtet

1. Januar 1965
Das Kriegerdenkmal wird errichtet

Die St. Jakobus-Schützenbruderschaft von Großen- und Kleinenbreden errichtet an der Rückseite der Kapelle ein Ehrenmal für die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege. Der Sockel und das Kreuz des Ehrenmals sind aus Sollinger Sandstein gefertigt. Die Namen der gefallenen und vermissten Bürger wurden auf zwei Bronzeplatten aufgelistet.

Read more
1973

Neueindeckung des Kapellenturms

1. Januar 1973

Der Turm wird mit Schieferplatten neu eingedeckt.

1974

Neueindeckung vom Kapellendach

1. Januar 1974

Das Dach wird mit Sollinger Steinplatten neu eingedeckt und die Kapelle neu gestrichen.

Read more

 

Zurück zum Anfang