Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

0980

Erste Erwähnung der Ortschaft Wenden

1. Januar 0980

In dem heutigen Gebiet von Großen- und Kleinenbreden existiert ein wohl recht bedeutender Ort namens Wenden, der gegen Endes des 10. Jh. in den Corveyer Schenkungsakten schriftlich erwähnt wird. Verschiedene Flur- und Ortsnamen (Wennerweg, Wenner Loch, Wendelbreden) bestätigen das Vorhandenseins Wendens.  

Read more
1310

Wenden wird verlassen

1. Januar 1310

Ende des 13. Jh. beginnt in Europa ein allgemeiner Bevölkerungsrückgang, basierend auf Pest, Klimawandel (zu wenig Regen) Raubrittertum. Viele Ortschaften werden in dieser Zeit von den Bewohnern verlassen, die in näheren größeren Orten Schutz suchten. Man vermutet, dass die meisten Bewohner Wendens nach Vörden gezogen sind. So wurde mündlich überliefert,…

Read more
1541

Großen- und Kleinenbreden entstehen auf den Fluren des ehemaligen Wenden

1. Januar 1541

Seit Mitte des 15. Jh. steigen die Bevölkerungszahlen in Mitte Europa wieder an. Dieses führt zu einem allgemeinen Konjunkturaufschwung, vor allem im landwirtschaftlichem Sektor. Verlassene Orte werden wieder besiedelt. Gleich drei neue Orte entstehen auf dem ehemaligen Gebiet von Wenden: Wendenbreden, Großenbreden (1541), Lütkenwendenbreden (Kleinenbreden 1541), und Papenhöfen (1545)  

Read more
1618

Der 30jährige Krieg (1618 – 1648)

1. Januar 1618

Das hiesige Gebiet wird im 30jährigem Krieg stark in Mitleidenschaft gezogen. Mal dient das Hochstift als Einquartierung-, mal als Aufmarsch- und Kampfgebiet. Alle Höfe müssen für in der Nähe einquartierte Soldaten Abgaben leisten. Zusätzlich überfallen umherziehende Soldaten und Räuber die Dörfer und nehmen sich mit unvorstellbarer Gewalt alles, was sie…

Read more
1717

Erster schriftlicher Beleg absoluter Einwohnerzahlen

1. Januar 1717

Für die Dörfer der Pfarrei Marienmünster liegen im Jahr 1717 zum ersten Mal absolute Einwohnerzahlen vor. Großenbreden: 115, Kleinenbreden: 51, Kollerbeck: 365, Löwendorf: 184, Papenhöfen: 167, Bremerberg: 145, Hohehaus: 124, Born: 100, Münsterbrock: 60, Langekamp: 47, Saumer: 29, Bönekenberg: 19  

Read more
1803

Das Kloster Marienmünster wird aufgelöst

1. Januar 1803

Das Hochstift fällt 1802 bis 1806 unter Preußische Herrschaft Das Territorium wird neu organisiert. Im Zuge dessen wird auch das Kloster Abtei Marienmünster durch eine königliche Commission aufgelöst. Die Mönche gehen auseinander. Zwei Pastöre behalten die Pfarrei.  

Read more
1809

Verbrauchssteuer wird eingeführt

1. Januar 1809

Am 11.04.1809 wird die Consumtionssteuer (Verbrauchssteuer) eingeführt.

Read more
1819

Bau einer Windmühle in Papenhöfen

1. Januar 1819
1833

Bau von Telegraphenhäusern

1. Januar 1833

1833 werden Telegraphenhäuser gebaut, um eine Verbindung von Berlin nach Köln zu erstellen.

Read more
1854

Kirchtürme der Abtei sind abgebrochen

1. Januar 1854

Aus nicht bekannten Gründen sind im Jahr 1854 die Kirchtürme der Abtei Marienmünster abgebrochen. Von 1855 bis 1856 werden beide Türme neu gebaut und zwei neue Glocken in den Türmen angebracht.  

Read more
1868

Arbeiter ziehen in das Bergische Land

1. Januar 1868

Viele junge Leute ziehen aus der Gegend in  das Bergische Land, um dort in Fabriken oder Bergwerken zu arbeiten.  Aus diesem Grund steigt hier der Arbeitslohn in der Landwirtschaft.

Read more
1883

Blitzschlag in die Papenhöfener Mühle

1. Januar 1883

Im Jahr 1883 wird die Papenhöfener Mühle von einem Blitzschlag getroffen und brennt ab.

Read more
1897

Kreisstraße nach Vörden

1. Januar 1897

Der Bau der Kreisstraße über Großenbreden nach Vörden wird in Angriff genommen.  

Read more
1901

Kirchensteuer wird eingeführt

4. Januar 1901

Trotz Beschwerden des Kirchenvorstandes bei der königlichen Regierung wird die Kirchensteuer eingeführt.  

Read more
1909

Straßenbau von Papenhöfen nach Kollerbeck

1. Januar 1909

Die Straße über Papenhöfen nach Kollerbeck wird gebaut.

Read more
1947

Kriegsflüchtlinge

8. Januar 1947

Im Kreis Höxter werden 16.341 Flüchtlinge und Vertriebene aufgenommen Hiervon werden 53 in Großenbreden und 23 in Kleinenbreden untergebracht.

Read more
1955

Die Kapelle wird vergrößert

1. Januar 1955

Die Kapelle in Großenbreden wird wesentlich vergrößert und mit einer Sakristei versehen.  

Read more
1958

Neue Schule in Marienmünster

1. Januar 1958

Im Jahr 1958 wird die für uns zuständige Schule in Marienmünster neu gebaut, da die bisherige nicht mehr zeitgemäß ist.  

Read more
1961

Sanierung der Leichenhalle am Friedhof der Abtei

15. November 1961

Großenbreden beteiligt sich an den Kosten der Sanierung der Leichenhalle am Friedhof der Abtei mit einem Betrag von 1.120 DM (Beschluss des Gemeinderates vom 15.11.1961).

Read more
1962

Ausbau der Verbindungsstraße zwischen den Dörfern

21. März 1962

Die Verbindungsstraße zwischen Großen- und Kleinenbreden wird ausgebaut.    

Read more
1963

Wasserqualität

29. November 1963

Bei einer Untersuchung der Wasserqualität der im Dorf genutzten Hausbrunnen wird festgestellt, dass das Wasser nicht für Trinkzwecke geeignet ist.  

Read more
1969

Trinkwasserversorgung

1. Januar 1969

Die Dörfer erhalten eine Wasserleitung, aus der jeder Haushalt sein Trinkwasser bekommt. Vorher bezog jedes Haus sein Wasser aus einem eigenen Brunnen.  

Read more
1969

Entstehung der Stadt Marienmünster

2. Dezember 1969

Durch das Gesetz der Neugliederung vom 02.12.1969 werden die Dörfer des ehemaligen Amtes Vörden zur Stadt Marienmünster zusammengefasst. Die Gemeindevorsteher aus 13 Gemeinden entscheiden sich für den Namen „Marienmünster“, um die Hervorhebung einer Ortschaft zu vermeiden. Kern der Stadt bleibt wegen des vorhandenen Verwaltungsgebäudes und wegen der Lage in der…

Read more
1970

Das Gemeindehaus wird gebaut

2. Januar 1970

Im Jahr 1970 wird der Grundstein für das Gemeindehaus in Großenbreden gelegt. Viele freiwillige Helfer aus Großen- und Kleinenbreden sind am Bau beteiligt. Die endgültige Fertigstellung erfolgt im Jahr 1972. Die Einweihung wird mit vielen Ehrengästen und Einwohnern aus Großen- und Kleinenbreden gefeiert.  

Read more
1980

Der erste Frauenkarneval

1. Februar 1980

Zum ersten mal feiern die Frauen von Großen- und Kleinenbreden Karneval im Gemeindehaus und starten somit eine langjährige Tradition.

Read more
1980

1000jähriges Bestehen der Dörfer

15. August 1980

Unsere Dörfer werden 1000 Jahre alt. Dieses besondere Ereignis feiern die beiden Orte Großen- und Kleinenbreden beim Schützenfest im August 1980.

Read more
1980

Erweiterung des Gemeindehauses mit Fahrzeughalle

1. September 1980

Im Herbst 1980 wird in Großenbreden das Gemeindehaus erweitert. Eine Fahrzeughalle für die Feuerwehr wird in Angriff genommen. Die Kosten der Halle belaufen sich auf ca. 38.00,00 DM. Davon werden ca. 10.000,00 DM durch freiwillige Arbeitsstunden in Eigenleistung aufgebracht.

Read more
1983

Die Klönfrauen

18. April 1983

Am 18.April treffen sich die Frauen der beiden Dörfer zur Gründung der „Klönfrauen“. Das Treffen soll in Zukunft alle vier Wochen stattfinden.

Read more
1994

B239 wird ausgebaut

31. Mai 1994
B239 wird ausgebaut

Der Brückenbau der neuen B239  wird Ende Mai fertiggestellt. Die Verkehrsbindung zwischen Großenbreden und Kleinenbreden ist wieder hergestellt, allerdings nun ohne die Bundesstraße zu überqueren. Ein Teilstück der neuen B239 wird im September vollendet. Am Tag der Eröffnung gibt es im Gemeindehaus in Großenbreden ein Einweihungsfest. ©Bilder DZD GuK  …

Read more
1995

Windkraftanlagen

1. September 1995

Die Windkraftanlagen werden im September fertiggestellt und eingeweiht.  

Read more
2000

Dorferneuerungsmaßnahme in Großenbreden eingeweiht

29. Oktober 2000

Mit einem züftigen Frühschoppen wird der 1. Abschnitt der Dorferneuerungsmaßnahme Großenbreden eingeweiht. Vor dem Gemeindehaus wurde ein offenes Forum erstellt.

Read more
2000

Buswartehaus zwischen den Dörfern

19. November 2000
Buswartehaus zwischen den Dörfern

Am 19.11.2000 wird das lang ersehnte Buswartehaus zwischen Großenbreden und Kleinenbreden fertiggestellt, welches durch ein offizielles Einweihungsfest im Gemeindehaus gefeiert wird. ©Bilder DZD GuK

Read more
2007

Der Orkan namens Kyrill

18. Januar 2007

Die Tage des 18. und 19. Januars werden von einem Orkan namens Kyrill geprägt. Dieser verursacht zahlreiche Beschädigungen an den Häusern in den Dörfern. Viele Bäume werden entwurzelt.

Read more
2009

Sieger im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

30. Juni 2009

Großenbreden hat im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ den ersten Platz belegt. Den Juroren hat das Gesamtbild des grünen Ortes zugesagt. Außerdem habe der Ort trotz seiner geringen Einwohnerzahl ein sehr reges Wirtschaftsleben.

Read more
2009

Grundschule in Kollerbeck schließt

1. Juli 2009

Die Grundschule in Kollerbeck schließt. Der 01. Juli ist der letzte Schultag für die Grundschüler in Kollerbeck. Diese werden zukünftig in der kath. Grundschule in Vörden unterrichtet.

Read more
2014

Abschied der Passionisten

31. August 2014

Am 31.08.2014 verabschieden sich die Padres der Stadt Marienmünster. Der Abschied wird mit einer heiligen Messe in der Abteikirche Marienmünster gefeiert, die bis auf den letzten Platz besetzt ist. Nach der Messe wird in der Ackerscheune in Marienmünster mit allen Musikvereinen, sowie den Kirchenchören gefeiert. Pater Gerd Blick, Pater Hubert…

Read more
2020

COVID-19-Pandemie

1. Februar 2020

Die COVID-19-Pandemie (kurz auch Corona) ist der weltweite Ausbruch einer Atemwegserkrankung. Im Januar 2020 entwickelt sich die Krankheit zur Epidemie in China und am 11.03.2020 erklärt die WHO (Weltgesundheitsorganisation) die Epidemie zu einer weltweiten Pandemie. Es kommt zu massiven Einschnitten im alltäglichen Leben. Geschäfte, Gastronomie, Friseure müssen schliessen. Kulturelle Veranstaltungen…

Read more

 

Zurück zum Anfang